Angebote zu "Jürgen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Fremde Freunde
14,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Während Wladimir Putin sein Land auf eine gefahrvolle Reise in eine postwestliche Zukunft schickt, fragen sich die Deutschen ratlos: Haben wir Russland verstanden? Die Russland-Expertin Katja Gloger erklärt die heutige Situation aus der tausendjährigen deutsch-russischen Geschichte heraus und erzählt davon, was Deutsche und Russen einander schenkten - und was sie einander antaten.Enthält Gespräche mit Gerhard Schröder, Michail Gorbatschow, Joachim Gauck und Daniil Granin.Eine junge Deutsche namens Sophie, die, als 17-Jährige nach Moskau geschickt, zur Zaren- und Gattenmörderin wird und als Katharina II. Weltgeschichte schreibt, ein Koffer voller Bilder, die gestohlen werden, was sich als ihre Rettung erweist, eine mondäne Schauspielerin, von den Boulevardblättern gefeiert, die aus Liebe nach Russland emigriert, um dort dem grausamen Lagersystem zum Opfer zu fallen, ein Berufsrevolutionär, der aus einer Moabiter Gefängniszelle heraus Kontakte in höchste Kreise pflegt, eine belagerte, verhungernde Stadt, in der bei eisiger Kälte ein Orchester Beethovens Neunte spielt und damit Hitler widersteht - Katja Gloger erzählt von der eng verwobenen Geschichte der Deutschen und der Russen, die tragisch ist und auch schön. Beide Länder waren einander Verheißung - und zu oft führten solche Utopien ins Verderben.Die Autorin wirbt für einen vorurteilslosen Blick auf Russland und erinnert an die besondere Verantwortung, die die Deutschen Russland gegenüber tragen. In jedem Kapitel wird deutlich, wie die deutsch-russische Geschichte die Gegenwart prägt. Darüber hinaus hat Katja Gloger persönliche Gespräche mit Staatsmännern, Historikern und mit Menschen geführt, die Krieg und Verfolgung erlebten - und heute für Versöhnung kämpfen."Lebendig und fundiert führt Katja Gloger durch die schon ein Jahrtausend währende gemeinsame Geschichte von Deutschen und Russen - mit all ihren Blütezeiten und schrecklichen Abgründen. Der Blick auf die aktuellen Beziehungen erhält so historische Tiefenschärfe. Ein wichtiges und notwendiges Buch, gerade angesichts neuerlicher Entfremdungstendenzen."Dr. Jürgen ZaruskyChefredakteur der Vierteljahrshefte für ZeitgeschichteInstitut für Zeitgeschichte München-Berlin"Dieses Buch macht unsere gemeinsame Geschichte verständlich."Sigmar Gabriel"Spannender und gut zu lesender Querschnitt durch die Geschichte von Deutschen und Russen von einer deutschen Journalistin und Ex-Moskau-Korrespondentin.", Kleine Zeitung (A), 10.06.2018Gloger, KatjaKatja Gloger, geboren 1960 in Koblenz, beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Russland. Sie studierte Russische Geschichte, Politik und Slawistik in Hamburg und Moskau und ging Anfang der neunziger Jahre als Korrespondentin für den »Stern« nach Moskau. Dort erlebte sie den Zusammenbruch der Sowjetunion. Sie interviewte Michail Gorbatschow ebenso wie Boris Jelzin und Wladimir Putin. Sie war »Stern«-Korrespondentin in den USA und arbeitete als Autorin des Nachrichtenmagazins mit den Schwerpunkten Russland, Internationale Politik und Sicherheitspolitik. 2010 erhielt sie den Henri-Nannen-Preis, 2014 wurde sie als politische »Journalistin des Jahres« ausgezeichnet. Katja Gloger lebt in Hamburg.

Anbieter: yomonda
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
The Magic of Santana - Special Guest Tony Lindsay
35,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Eine beeindruckende Santana-Show und eine energiegeladene Reise durch die Hits des lateinamerikanischen Gitarristen. Zusammen mit dem Originalsänger Tony Lindsay - bieten die Hamburger Musiker ein unvergessliches Erlebnis. Stimmgewaltig, tanzbare Rhythmen, und einem Gitarrenton der unter die Haut geht. Alles begann mit einer gemeinsamen Vision - jener Vision, den musikalischen Spirit, mit dem Carlos Santana seit Woodstock das Publikum in seinen Bann zieht, weiterzugeben. Er ist einer der wenigen Musiker, der über fünf Jahrzehnte aktuelle Hits zu verzeichnen hat. Seine Musik ist genreübergreifend mit Elementen aus dem Rock, Blues, Jazz, Funk, lateinamerikanischen Rhythmen und anderen Einflüssen. Er kreierte eine magische Musik, die bis heute weltweit Generationen von Fans berauscht. So auch Gerd Schlüter, Gitarrist und einer der Gründer von The Magic of Santana, der sich schon in jungen Jahren mit der Musik und dem Menschen Carlos Santana beschäftigt. Das ging so weit, dass Gerd sogar Carlos und seine Band in den USA kennenlernte und den Kontakt bis heute hält. Die Hamburger Musiker von ?The Magic of Santana? verfügen über jahrelange Banderfahrung verschiedenster Genres. Der unverkennbare Gitarrenton von Carlos Santana wird von Gerd Schlüter authentisch dargeboten. Eine perfekte Ergänzung bildet der Keyboarder Jens Skwirblies, der ebenfalls in seiner frühesten Jungend von der Musik Santanas geprägt ist. Pulsierende Percussion ist ein wesentliches Element des Santana-Sounds. Die drei Schlagwerker Andreas Rohde mit Timbales und Vocals, Jürgen Pfitzinger und Pablo Escayola an Congas und Bongos sorgen für das Santana-typische Latin-Feeling. Den Groove der Band erzeugen Oliver Steinwede und Bassist Martin Hohmeier. Für die Vocals bei The Magic of Santana sind Sänger Tom Friedländer und Oliver Schröder, der auch noch mit seinem unverkennbarem Gitarrensound die Band unterstützt, zuständig. Neben Tony Lindsay und Alex Ligertwood die regelmäßig mit der Band das Publikum begeistern, spielen andere aktuelle wie auch ehemalige Santana Musiker wie zum Beispiel Richard Baker, Dave Matthews und Bill Ortiz gerne mit dieser authentischen und professionellen Band. The Magic Of Santana performt die Santana-Highlights aus 40 Jahren - viele Titel von legendären Alben wie ?Abraxas?, ?Santana III?, ?Moonflower?, ?Marathon? und ?ZEBOP!?. Dieser Abend wird ?Supernatural?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Gospel-Konzert - Golden Voices of Gospel
35,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Am 04. Dezember 2020 gastiert der berühmte Gospelchor ?GOLDEN VOICES OF GOSPEL? in der Stadthalle Gernsbach. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr.Das umfangreiche musikalische Repertoire, dieser charismatischen Stimmen lässt uns erahnen, dass die Wurzeln fast aller bedeutenden ?modernen? Musikrichtungen des letzten Jahrhunderts (Blues, Jazz, Rock, Beat, etc) zur Gospel-Musik reichen. Sowohl moderne Gospelstücke als auch Lieder wie ?Oh When The Saints?, ?Glory Glory Halleluja?, ?Swing Low Sweet Chariot ?, ?Motherless Child?, ?Joshua fit the Battle of Jericho ?, ?O Happy Day? laden das Publikum zum Zuhören und Mitmachen ein. Die GOLDEN VOICES OF GOSPEL waren der Gospelchor des ?King of Pop? Michael Jackson bei ?Wetten Dass??, sie singen auf der neuen CD von Helene Fischer und auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das Lied « Wenn Du Lachst » Durch die vielen TV Auftritte mit Florian Silbereisen, David Hasselhoff, Mireille Mathieu, Nana Mouskouri, Roland Kaiser, Howard Carpendale, Bonnie Tyler, Ben Zucker, Jürgen Drews, Nicole und KLUBBB 3 um nur einige zu nennen, sind die GOLDEN VOICES OF GOSPEL hier in Europa inzwischen einem Millionenpublikum bekannt. Klatscht in die Hände..., stampft mit den Füßen..., ruft Halleluja...., wird es heißen, wenn die Zuhörer zum Mitmachen und Miterleben aufgefordert werden. Die teils melancholischen, teils mitreißend temperamentvollen Gospels unterstützt durch die fantastische Rhythmusgruppe gehen unter die Haut wie wohl kaum eine andere Musik. Die GOLDEN VOICES OF GOSPEL laden auf ihre ganz persönliche und unnachahmliche Art zu einer Reise ein, die durch ein Jahrhundert der Spirituals, Traditionals und Gospels führt. Diese Musik drückt wie keine andere das Lebensgefühl, den Stolz und die Hingabe des weitaus größten Teils der schwarzen Bevölkerung der USA aus.Karten gibt es im Kulturamt der Stadt Gernsbach, der Eintritt kostet im Vorverkauf 36 ?, an der Abendkasse 38 ?. Die Tickets können außerdem bei über 1800 Partnern im Vorverkaufsstellennetz von ReserviX oder Online unter www.reservix.de oder www.gernsbach.de gekauft werden. Der nächste TV Auftritt der GOLDEN VOICES OF GOSPEL ist am 30.11.2019 um 20:15 Uhr im ARD, ORF, SRF ADVENTSFEST der 100 000 LICHTER-

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Walfangreisen der Bark Petrel
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Moby Dick - Inbegriff des Pottwalfanges der US-amerikanischen Ostküste um New Bedford im 19. Jahrhundert! Der Roman von Herman Melville verschaffte diesem "Geschäft" weltweite Beachtung.Authentisches zu diesem Thema enthalten zwei private Tagebücher eines Offiziers der amerikanischen Walfangbark Petrel. Die beiden Reisen gingen 1877-1880 und 1880-1884 in den zentralen und südlichen Atlantik. Hans Jürgen Julius Jacobsen (1844-1889) heißt der Autor. Er war im dänischen Rendsburg geboren und aufgewachsen. Seit Ende 1866 suchte er in den USA sein Glück und heuerte auf den segelnden Pottwalfängern aus New Bedford an, zu langen, mehrjährigen Reisen.Das Internationale Maritime Museum in Hamburg konnte die beiden bedeutenden und äußerst seltenen Original-Tagebücher vor kurzem erwerben. Manfred Stein transkribierte sie umsichtig, die Mitautoren Karl-Hermann Kock, Reinhard Krause und Gerd Wegner steuerten Wissenswertes zur Nautik, zum historischen und modernen Walfang sowie zur Person des Autors bei.Entstanden ist ein Buch, das auch Herman Melville mit Sicherheit gelesen hätte.Zum einen sind da die Eintragungen zum Schiffsalltag auf Walfängern, vom Flauteschieben in den ozeanischen Calmenzonen über Crew-Ergänzungen nach Desertationen, Todesfällen und Krankheiten, bis zur hektischen, Nerven aufreibenden und geradezu "körpernahen" Waljagd in den geruderten kleinen Schaluppen.Aber auch die damalige "hohe Politik" und Begegnungen mit fremden, geradezu befremdlichen Kulturen nehmen in diesen Aufzeichnungen gebührenden Raum ein. Während seiner Aufenthalte auf St. Helena besucht Julius Jacobsen den Ort der Verbannung Napoleons und lernt noch Persönlichkeiten kennen, die an Napoleons Beerdigung 1821 teilgenommen haben. Und in Cabenda/Westafrika macht Julius Jacobsen Bekanntschaft mit Stammeshäuptlingen, die an Bord der Petrel in ihrer Art Schiff und Mannschaft vor "bösen Geistern" schützen.Als dann auch noch über alle Ozeanweiten Nachrichten aus New Bedford die Kunde vom dramatischen Verfall der Preise für Walöl bringen, bangt ein jeder an Bord der Petrel, ob es überhaupt eine "zahlende Reise" werden wird.Damit markieren Julius Jacobsens Reisen auch die Endphase des historischen Walfangs mit Handharpune und geruderten Walbooten.Fünf Jahre nach dem Ende seiner letzten Fangreise stirbt Julius Jacobsen als Weinhändler 1889 in Rendsburg und wird auf dem Friedhof der Christkirche begraben.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Walfangreisen der Bark Petrel
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Moby Dick - Inbegriff des Pottwalfanges der US-amerikanischen Ostküste um New Bedford im 19. Jahrhundert! Der Roman von Herman Melville verschaffte diesem "Geschäft" weltweite Beachtung.Authentisches zu diesem Thema enthalten zwei private Tagebücher eines Offiziers der amerikanischen Walfangbark Petrel. Die beiden Reisen gingen 1877-1880 und 1880-1884 in den zentralen und südlichen Atlantik. Hans Jürgen Julius Jacobsen (1844-1889) heißt der Autor. Er war im dänischen Rendsburg geboren und aufgewachsen. Seit Ende 1866 suchte er in den USA sein Glück und heuerte auf den segelnden Pottwalfängern aus New Bedford an, zu langen, mehrjährigen Reisen.Das Internationale Maritime Museum in Hamburg konnte die beiden bedeutenden und äußerst seltenen Original-Tagebücher vor kurzem erwerben. Manfred Stein transkribierte sie umsichtig, die Mitautoren Karl-Hermann Kock, Reinhard Krause und Gerd Wegner steuerten Wissenswertes zur Nautik, zum historischen und modernen Walfang sowie zur Person des Autors bei.Entstanden ist ein Buch, das auch Herman Melville mit Sicherheit gelesen hätte.Zum einen sind da die Eintragungen zum Schiffsalltag auf Walfängern, vom Flauteschieben in den ozeanischen Calmenzonen über Crew-Ergänzungen nach Desertationen, Todesfällen und Krankheiten, bis zur hektischen, Nerven aufreibenden und geradezu "körpernahen" Waljagd in den geruderten kleinen Schaluppen.Aber auch die damalige "hohe Politik" und Begegnungen mit fremden, geradezu befremdlichen Kulturen nehmen in diesen Aufzeichnungen gebührenden Raum ein. Während seiner Aufenthalte auf St. Helena besucht Julius Jacobsen den Ort der Verbannung Napoleons und lernt noch Persönlichkeiten kennen, die an Napoleons Beerdigung 1821 teilgenommen haben. Und in Cabenda/Westafrika macht Julius Jacobsen Bekanntschaft mit Stammeshäuptlingen, die an Bord der Petrel in ihrer Art Schiff und Mannschaft vor "bösen Geistern" schützen.Als dann auch noch über alle Ozeanweiten Nachrichten aus New Bedford die Kunde vom dramatischen Verfall der Preise für Walöl bringen, bangt ein jeder an Bord der Petrel, ob es überhaupt eine "zahlende Reise" werden wird.Damit markieren Julius Jacobsens Reisen auch die Endphase des historischen Walfangs mit Handharpune und geruderten Walbooten.Fünf Jahre nach dem Ende seiner letzten Fangreise stirbt Julius Jacobsen als Weinhändler 1889 in Rendsburg und wird auf dem Friedhof der Christkirche begraben.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Walfangreisen der Bark Petrel
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Moby Dick - Inbegriff des Pottwalfanges der US-amerikanischen Ostküste um New Bedford im 19. Jahrhundert! Der Roman von Herman Melville verschaffte diesem "Geschäft" weltweite Beachtung.Authentisches zu diesem Thema enthalten zwei private Tagebücher eines Offiziers der amerikanischen Walfangbark Petrel. Die beiden Reisen gingen 1877-1880 und 1880-1884 in den zentralen und südlichen Atlantik. Hans Jürgen Julius Jacobsen (1844-1889) heißt der Autor. Er war im dänischen Rendsburg geboren und aufgewachsen. Seit Ende 1866 suchte er in den USA sein Glück und heuerte auf den segelnden Pottwalfängern aus New Bedford an, zu langen, mehrjährigen Reisen.Das Internationale Maritime Museum in Hamburg konnte die beiden bedeutenden und äußerst seltenen Original-Tagebücher vor kurzem erwerben. Manfred Stein transkribierte sie umsichtig, die Mitautoren Karl-Hermann Kock, Reinhard Krause und Gerd Wegner steuerten Wissenswertes zur Nautik, zum historischen und modernen Walfang sowie zur Person des Autors bei.Entstanden ist ein Buch, das auch Herman Melville mit Sicherheit gelesen hätte.Zum einen sind da die Eintragungen zum Schiffsalltag auf Walfängern, vom Flauteschieben in den ozeanischen Calmenzonen über Crew-Ergänzungen nach Desertationen, Todesfällen und Krankheiten, bis zur hektischen, Nerven aufreibenden und geradezu "körpernahen" Waljagd in den geruderten kleinen Schaluppen.Aber auch die damalige "hohe Politik" und Begegnungen mit fremden, geradezu befremdlichen Kulturen nehmen in diesen Aufzeichnungen gebührenden Raum ein. Während seiner Aufenthalte auf St. Helena besucht Julius Jacobsen den Ort der Verbannung Napoleons und lernt noch Persönlichkeiten kennen, die an Napoleons Beerdigung 1821 teilgenommen haben. Und in Cabenda/Westafrika macht Julius Jacobsen Bekanntschaft mit Stammeshäuptlingen, die an Bord der Petrel in ihrer Art Schiff und Mannschaft vor "bösen Geistern" schützen.Als dann auch noch über alle Ozeanweiten Nachrichten aus New Bedford die Kunde vom dramatischen Verfall der Preise für Walöl bringen, bangt ein jeder an Bord der Petrel, ob es überhaupt eine "zahlende Reise" werden wird.Damit markieren Julius Jacobsens Reisen auch die Endphase des historischen Walfangs mit Handharpune und geruderten Walbooten.Fünf Jahre nach dem Ende seiner letzten Fangreise stirbt Julius Jacobsen als Weinhändler 1889 in Rendsburg und wird auf dem Friedhof der Christkirche begraben.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
"Icke" fährt zur See - Seefahrt damals: 1961 - ...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Icke" träumt in Berlin von der weiten Welt. Er will zur See fahren und Kapitän werden. In Finkenwerder besucht er die Seemannsschule, wo er für die Aufgaben als Schiffsjunge vorbereitet wird. Bei der Hapag, einer der größten deutschen Reedereien bekommt er die Chance, 1961 auf der "BRANDENBURG" als "Moses" einzusteigen. Die Reise über den Atlantik geht in die Karibik. Dort erlebt er selber, was ihm die Kollegen an Bord bereits schwärmerisch angekündigt hatten: ein Paradies für alle Seeleute. Er macht mit der "BRANDENBURG" drei Reisen dorthin. Mit dem Motorschiff "MARBURG" kommt er auch in die Südstaaten von Nordamerika. Er schwärmte ja schon immer für die USA, ist begeistert für alles Amerikanische. Im zweiten Teil seiner Erinnerungen kommt er auf weiteren Hapag-Schiffen nach Fernost. - Rezensionen zur maritimen gelben Buchreihe: Ich bin immer wieder begeistert von der "Gelben Buchreihe". Die Bände reißen einen einfach mit und vermitteln einem das Gefühl, mitten in den Besatzungen der Schiffe zu sein. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint. Oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights der Seefahrts-Literatur. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen aus verschiedenen Zeitepochen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
"Icke" fährt zur See - Seefahrt damals: 1961 - ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Icke" träumt in Berlin von der weiten Welt. Er will zur See fahren und Kapitän werden. In Finkenwerder besucht er die Seemannsschule, wo er für die Aufgaben als Schiffsjunge vorbereitet wird. Bei der Hapag, einer der größten deutschen Reedereien bekommt er die Chance, 1961 auf der "BRANDENBURG" als "Moses" einzusteigen. Die Reise über den Atlantik geht in die Karibik. Dort erlebt er selber, was ihm die Kollegen an Bord bereits schwärmerisch angekündigt hatten: ein Paradies für alle Seeleute. Er macht mit der "BRANDENBURG" drei Reisen dorthin. Mit dem Motorschiff "MARBURG" kommt er auch in die Südstaaten von Nordamerika. Er schwärmte ja schon immer für die USA, ist begeistert für alles Amerikanische. Im zweiten Teil seiner Erinnerungen kommt er auf weiteren Hapag-Schiffen nach Fernost. -Rezensionen zur maritimen gelben Buchreihe: Ich bin immer wieder begeistert von der "Gelben Buchreihe". Die Bände reißen einen einfach mit und vermitteln einem das Gefühl, mitten in den Besatzungen der Schiffe zu sein. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint. Oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights der Seefahrts-Literatur. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen aus verschiedenen Zeitepochen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Poesie unterwegs, 1 Audio-CD
7,18 € *
ggf. zzgl. Versand

POESIE UNTERWEGS: DIE SCHÖNSTEN GEDICHTE FÜR REISENDEOb im Zug, im Auto, im Bus, oder im Flugzeug. Ob der Weg das Ziel ist, das Büro oder die Westküste der USA: Unterwegs sein ist immer etwas Besonderes. Hier sind wir dem Alltagstrott entrissen, hier fühlen und sehen wir ständig Neues – und schärfen somit auch die Sinne für neues Hören. Als idealer Begleiter für unterwegs präsentiert sich das Hörbuch „Poesie unterwegs: Die schönsten Gedichte für Reisende“. Aufgrund der Länge der einzelnen Werke ist die CD für den kürzesten Arbeitsweg ebenso geeignet wie für eine lange Reise. Inhaltlich schlägt das Hörbuch einen Bogen von Liebe, Beziehung, Leben bis hin zum – was auch sonst? – Reisen.Jürgen Goslar und Sven Görtz rezitieren Werke von Goethe, Rilke, Heine, Mörike, George, Droste-Hülshoff, Ringelnatz, Morgenstern und vielen mehr.Titel InterpretJohann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Sven GörtzIntro 1 Intro 2 Willkommen und Abschied Mailied Gefunden Gesang der Geister über den Wassern Erlkönig Das Göttliche Wandrers Nachtlied Friedrich von Schiller (1759-1805) Jürgen GoslarKabale und Liebe: Der Kammerdiener Joseph von Eichendorff (1788-1857) Sven GörtzMondnacht Waldesgespräch Lied Der frohe Wandersmann Wünschelrute Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) Jürgen GoslarJunge Liebe Heinrich Heine (1797-185) Sven GörtzBelsatzar Ich weiß nicht, was soll es bedeuten Ich halte ihr die Augen zu Sie saßen und tranken am Teetisch Nachtgedanken Friedrich Hebbel (1813-1863) Jürgen GoslarDas Bettelmädchen Stefan George (1868-1933) Sven GörtzKomm in den totgesagten Park und schau Du schlank und rein wie eine Flamme Es lacht in dem steigenden Jahr Dir Rainer Maria Rilke (1875-1926) Jürgen GoslarDie Liebenden Oh, Du bist schön. Werde ich vergessen? Warte meine Wahl nicht ab,. Lied vom Meer Da rauscht das Herz Einmal, am Rande des Hains,. Wir sind nur Mund. Rainer Maria Rilke (1875-1926) Sven GörtzHerbsttag Der Panther Liebes-Lied Archaischer Torso Apolls Georg Trakl (1887-1914) Jürgen GoslarBallade Hugo von Hoffmannsthal (1874-1929) Sven GörtzVorfrühling Was ist die Welt? Die Beiden Weltgeheimnis Joachim Ringelnatz (1883-1934) Jürgen GoslarZu Dir Aneinander vorbei Lockruf Zu einem Geschenke Ich habe Dich so lieb Ein ehemaliger Matrose An M. Essen ohne Dich

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot